Pressglas

eine Bilderrevue von in die Form gepresstem Gebrauchsglas

von Mitte 19. Jh. bis Mitte 20. Jh.

 

 

 

3.Farblos I (Nr. 3.01 – 3.58)

 

 

Glaswerke Streit, 1913

(s. MB 1913, S. 43, Nr.1831),

Höhe 5 cm,

Durchmesser 7 cm

 

 
3.01a Salzfass

                                                             

 

3.01b Salzfass

 

Hersteller unbekannt,

 

Höhe 7 cm,

Durchmesser 6,5 cm,

 

Pseudo-Schliffmuster.

 
                                                                   

 

3.01c Salzfass

 

Hersteller unbekannt,

Höhe 4,5 cm,

Durchmesser 6 cm,

Salzfass mit Fuß und schräglaufenden Walzen.

(vgl. MB Baccarat 1893, Articles moulé Bambous tors,

vgl. MB Souvigny 1925, Nr. 32).

 
                                                                

 

3.01d Doppeltes Salzfass

 

Hersteller unbekannt,

Länge 10 cm,

Breite 7,2 cm,

Höhe 8 cm,

4 Füsse, Walzen, ein Ring als Griff.

 
 

 

3.01e Doppeltes Salzfass

 

Hersteller unbekannt,

 

Länge 9,2 cm,

Breite 7,5 cm,

 

auf dem Boden und als Henkel je zwei mattierte Stiefmütterchen.

 

                             

 

3.02a Karaffe und Tablett

Glashütte Fenne, 1909,

Dekor „Saturn“,

 

Karaffe:

Höhe 20,5 cm

Durchmesser 8,5 cm,

mit Resten einer Vergoldung am oberen Rand, feuerpoliert.

 

Tablett:

Länge 23,5 cm

Breite 16 cm.

 
                                                                

 

3.02b Likörglas

 

Fenne, 1909

Muster „Saturn“,

 

Höhe 9 cm,

Kuppadurchmesser 4 cm.

 
                                                                      

 

3.04a Teller

 

Glashütte Meisenthal, 1907,

Dekor „Turc“,

Durchmesser 14 cm,

gezackter Rand,

Feuerpolierung

 

 

3.04b Becher

 

Meisenthal, 1907,

(s. MB Meisenthal 1907, S. 123, Nr. 2337),

Muster „Turc“,

Höhe 12 cm,

sehr helles klares Glas.

 
                                                                   

 

3.04c Fußschale

 

Meisenthal 1907,

(s. MB Meisenthal 1907, S. 105, Nr. 2000),

Muster „Turc“,

Höhe 9,5 cm,

Durchmesser 9,5 cm.

 

Der Fuss ist verdreht.

 

 
                                                            

 

3.05a Teller

 

Skandinavien? um 1850,

(s. PK 2009/3, S. 35;

vgl. MB Riejmyre 1860, Nr. 15),

Durchmesser 18,8 cm,

Tellerfahne in 12 Felder unterteilt, abwechselnd Blumenbukett und Eicheln-  Beerendarstellungen, Feuerpolierung.

 
                                                             

 

3.05b Teller

 

Reijmyre, Schweden, 1860

(s. MB Reijmyre, 1860, Nr. 114;

s. PK 2007/2, S. 54),

Durchmesser 22,1 cm,

Gewicht > 720 g,

Tellerfahne in 2 x 7 Felder mit Blumenbuketts unterteilt, in der Mitte Jagdszene mit Hund und Hirsch,

sehr helles klares Glas, kein Kristallklang, kein Leuchten im UV-Licht.

 

 
                                                         

3.06a Teller

 

St. Louis, 1840,

(s. MB Launay-Hautin 1840, Planche 52, Nr. 1840,

Moulure sablée et guirlande),   

Durchmesser 19,5 cm,

Höhe 3 cm,

Gewicht 580 g,

Spezifische Dichte >3 g/ccm,

14-eckig, Fahne mit Ranken und Sablée, dann Diamanten, Mittelstern.

Sehr helles, klares Glas, beim Klopfen heller Kristallklang.   

 

 

3.06b Teller

 

St. Louis, 1840,

(s. MB Launay-Hautin 1840, Planche 45, Nr. 1705, Assiette à dessert, m. sablée et guirlande),

Durchmesser 17,5 cm,

Gewicht 410 g,

gebogter Rand, Fahne mit Ranken und Sablée.

Sehr helles klares Glas.

 

 

3.07 Teller

 

Hersteller unbekannt,

Durchmesser 18,5 cm,

Gewicht 350 g,

Fahne mit Ranken und Sablée, dann Diamanten und kleiner Mittelstern,

glatter Rand,

sehr helles klares Glas, feuerpoliert.

 

 

 

3.08a Teller

 

Glashütte Fenne, 1909/10,

Dekor „Diana“,

(s. PK 2003/1, S. 71, und

MB Fenne 1909/10, Tafel 11, Nr. 75)

Durchmesser 19,5 cm,

Höhe 3,5 cm,

Gewicht 475 g,

schmale steile Fahne mit Ranken, Blüten und Herzen, Sablée,

vielzackiger Stern, feuerpoliert,

Platte zur Käseglocke.

 

 

3.08b Schale

 

Fenne, wahrscheinlich vor 1909

Service „Diana“,

(s. MB Fenne 1909/10, Tafel 11, Compotier und PK 2003-1, S. 72)

Höhe 8,2 cm,

Durchmesser 18 cm,

auf Zinnfuß montiert

 
                                                       

 

3.09 Teller

 

Mühlhaus?, 1890?,

(s. MB Mühlhaus um 1890, Service „Anna“),

Höhe 2,5 cm,

Durchmesser 20,0 cm

Fahne mit Mäanderdekor, Rand doppelt gebogt,

Pressnaht.

 

 

3.10a Teller

 

Brockwitz, ca. 1915-1930,

(vgl. MB Brockwitz 1915,  Dekor „Zürich“),

Höhe 2 cm,

Durchmesser 19,4 cm,

gebogter Perlrand,

feuerpoliert, helles, klares Glas,

in dieser Form nicht im MB abgebildet.

 

 

3.10b Dessertteller

 

Brockwitz, 1915,

(s. MB Brockwitz 1915, Tafel 79, Nr. 22214),

Dekor „Zürich“,

Durchmesser 14 cm,

die Glasmasse hat einen Gelbstich.

 

 

3.11 Tablett

 

Hersteller unbekannt,

Durchmesser 20 cm,

 

schmale steile Fahne, 8 Rosetten aus Diamanten, die durch die Zacken eines Sterns aus Punkten geteilt sind,

in der Mitte eine 8-blättrige Blüte.

 

Tablett zu einem Likörservice, gab es auch mit Vergoldung.

 

 

3.12a Teller

 

gemarkt

„VALLERYSTHAL  FRANCE“,

(s. MB Vallerysthal 1913, Tafel 5)

Dekor „Rom“

Durchmesser 14 cm,

schmale, steile Fahne.

 

Der gleiche Teller ist im MB Brockwitz von 1915, Tafel 89 unter Nr. 08051 abgebildet!  Er wird von Brockwitz bis 1936 angeboten.

 

 

3.12b Fußschale

 

Vallerysthal, 1913,

(s. MB Vallerysthal 1913, Tafel 5)

 

Service „Rom“,

 

Höhe 11,7 cm

Durchmesser 14,8 cm

Gewicht 490 g

 

 

Fuß verdreht.

 
                                                                  

 

3.13 Teller

 

Glaswerke Walther, 1925,

Dekor „Hansa“,

Höhe 2,4 cm,

Durchmesser 14,0 cm,

Pressnaht.

 

 

3.14 Teller

 

Iittala, Designer Oiva Toikka, 1964,

Dekor “Tauperle”,

Durchmesser 17,4 cm,

konzentrische Ringe aus Perlen.

 

 

3.15 Teller

 

Rosenthal, 1981,

Designerin Nanny Still McKinney,

gemarkt „Rosenthal Studio Line“,

Dekor  „Blütenregen“,

Durchmesser  20,5 cm,

Gewicht  700 g,

drei Blütendolden, die wie Pusteblumen ihre Einzelblütchen verstreuen.

 

 

3.16 „Bonboniere“ Butterdose

 

Walther, 1925,

(s. MB Walther 1925, S. 31, Nr. 1772 Butterdose mit und ohne Schrift),

(s. PK 2003-2, S. 138),

Durchmesser 17 cm,

Höhe 12 cm,

2-teilig, Unterteil mit Mittelstern, Rand mit Ranken und Blätter (Herzen), Deckel mit Knauf, Dekor Ranken und Blätter (Herzen).

 
                                                               

 

3.17 Schüssel

 

Glaswerk Brockwitz, 1926,

(s. MB Brockwitz 1926, Tafel 55),

Dekor „Margerite“,

Durchmesser 16,5 cm

Höhe 6 cm

 

 

 

Glaswerke Rindskopf, 1915,

(MB Rindskopf, Tafel 13, Nr. 1121),

Durchmesser 16 cm,

Höhe 6 cm,

mit eingezogenem Rand.

 
3.18 Schale

                                                               

 

3.19a Henkelkörbchen 

 

Brockwitz 1915,

Dekor „Koh-i-noor“,

(s. MB Brockwitz 1915 Tafel 51,

Nr. 12400),

Durchmesser 17 cm,

Höhe 10 cm,

Pressnaht.

 

 

3.19b Tablett

 

Brockwitz 1915,

Dekor „Koh-i-noor“,

(s. MB Brockwitz 1915 Tafel 46, Nr. 12723, Tablett)

Durchmesser 23 cm.

 
 

 

3.19c Karaffe mit Likörglas

 

Glaswerk Brockwitz, 1915,

Dekor „Koh-i-noor“,

(s. MB Brockwitz 1915, Tafel 49,

Nr. 12150),

 

Höhe 19,5 cm

Durchmesser 8,5 cm,

Karaffe für Likör mit Vergoldung

 

 

 
                                                                 

 

3.20 Salzfass

 

Vallerysthal 1907,

(s. MB 1907, Tafel 211, Nr. 3289),

Länge 13 cm,

Breite 4 cm,

Höhe 5,2 cm

 
 

 

3.21 Zuckerdose

 

Brockwitz 1926,

Dekor „Genua“

(s. MB Brockwitz 1926, Tafel 36,

Nr. 27031),

Durchmesser 8,5 cm ohne Henkel,

Höhe 5 cm,

Deckel fehlt.

 
 

 

3.22 Kompottschale

 

Adlerhütte 1928,

(s. MB Adlerhütte 1928, S. 61, Nr. 9593),

Durchmesser 14 cm,

Höhe 4 cm,

gezackter Rand.

 

 

3.23 Teller

 

Malky,

gemarkt in der Mitte mit Edelweiß eingetragene Marke seit 1906 (s. pressglas.de, „Teller“, Nr. 1.146),

(s. PK 2009/1, S. 185),

 

Durchmesser 22 cm

 

 

3.24 Teller

 

Portieux, 1894

Dekor  «Renaissance a  Perles»,

Durchmesser 18,5 cm, Mittelstern mit Hefteisennabe, Sablee, Fahne mit Walzen und Sablee, Perlrand.

 

 

3.25 Likörglas

 

Hersteller unbekannt,

(s. pressglas.de, „Fußbecher 4“, Nr. 5.076),

Höhe 9cm,

Durchmesser Kuppa 3,5 cm,

Bodenstern, grau-bläuliche Glasmasse.

 
 

 

3.26 Deckeldose

 

Hersteller unbekannt,

vgl. MB Fenne 1909, Tafel 48, Zuckerdose „Johanna“,

(s. PK 2011-2, S.41)

 

Höhe 12 cm,

Durchmesser 13 cm,

auf drei Tatzenfüssen stehend, mit drei Ringen, Bodenstern,

leuchtet im UV-Licht.

 
                                                          

 

3.27 Teller

 

Ehrenfeld, um 1890,

Dekor „Caspar“,

Durchmesser 14 cm,

gebogter Rand, 7-fach wiederholendes Muster aus Diamanten auf der Fahne.

 
                                                       

 

3.28 Teller

 

Radeberg, vor 1897,

Dekor „Weinlaub“,

(s. MB vor 1897, Tafel 20,

 Nr. 142),

Durchmesser 13,5 cm,

abwechselnd Weinblatt und Weintraube, sehr fein gearbeitet.

 

Ist noch im MB Walther 1933, S.63, Nr. 22021 unter der Bezeichnung „Weinlaub“ enthalten. 

 
                                                  

 

3.29 Schale

 

Hersteller unbekannt, um 1900

(vgl. USA, Tarentum Glass Co, 1866- 1918),

Durchmesser 12 cm,

Höhe 4 cm,

vom runden Spiegel ausgehend in eine sechseckige Form gepresst, Rand sowie 12 Rauten vergoldet, äußere Zacken des Mittelsterns sind strukturiert

 
                                                   

 

3.30a Schale

 

Brockwitz, 1915

„Kopenhagen“,

(s. MB 1915, Tafel 75, Nr. 19622)

 

Durchmesser 22 cm,

Höhe 9 cm.

 
                                                       

 

3.30b Teller

 

Brockwitz, 1915,

„Kopenhagen“

(vgl. MB Brockwitz, 1915,

Dekor „Kopenhagen“,

auch MB Walther 1925,

Dekor „Frida“),

 

Durchmesser 13, 8 cm,

10-zackiger Innenstern,

anschließend kleine Bögen aus doppelten Perlschnüren;

schwache, undeutliche Pressung.

 

 

3.30c Schale

 

Brockwitz, 1915,

„Kopenhagen“,

 

Länge/Breite 11 cm.

 

 

3.31 Teller

 

Brockwitz 1928,

(s. MB Brockwitz 1928, Tafel 70,

Nr. 82230 und PK 2011-4, S. 48),

Dekor „Bertha“,

 

Durchmesser 23,5 cm,

in der Mitte große 9-blättrige Blüte, Rand mit zungenförmigen Blütenblättern, die abwechselnd gefüllt sind mit einem Strich oder einer Blüte;

diese Größe scheint im MB von 1928 nicht aufgeführt zu sein.

 

 

 

3.32 Teller

 

Vallerysthal, 1894,

(s. MB Vallerysthal 1894 und PK 2005-1-08, S.1),

gemarkt,

 

Durchmesser 23 cm,

Höhe 3,5 cm,

in der Mitte 4-blättrige Blüte,

Fahne mit 8 Distelblüten, die Blüten- spitzen bilden den gezackten Rand des Tellers.

 
                                                             

 

3.33 Vase

 

Brockwitz, 1915,

(s. MB Brockwitz 1915, Tafel 115,

Nr. 6899)

 

Höhe 12,3 cm,

Durchmesser 4cm,

vergoldeter Rand, streng zylindrische Form, senkrechte Linien mit Diamanten

 
    

 

3.34 Konfektschale

 

Hersteller ?, 1914

(s. MB Müller & Kraft 1914, S. 46, Nr. 996),

Dekor „Sonne“,

Breite 16,8 cm,

Länge 24,8 cm,

Höhe  2,5 cm.

 

 

3.35 Teller

 

Walther, 1937,

Dekor „Oliven“,

(s. MB Walther 1937, Teller Nr. 20808;

vgl. MB Ankerglas 1937/38, S. 56;

vgl. MB Lausitzer Glas 1935, S. 32, Nr. 8880, „Oliven“;

vgl. MB Oberhauser Glasfabrik 1937, Tafel 26, „Oliven“, Nr. 602),

Durchmesser 13,5 cm,

ein sehr neutrales Standardmuster mit 22 Einbuchtungen, welches gut zu jedem Service z.B. mit Pflaumecken passte.

 

 

3.36a Teller

 

Walther, um 1930,

Dekor „Diamant“,

(s. MB Walther 1933, S. 63, Nr. 20084),

Durchmesser 14,2 cm

Das Muster geht zurück auf einen Entwurf von Radeberg um 1900 (s. PK 2009-1, S.170).

 

 

3.36b Schale

 

Radeberg, um 1900,

gemarkt mit SG in Krone,

 

Höhe 4 cm,

Durchmesser 23 cm,

 

Die Schale steht auf 4 kurzen Füsschen. Am Rand befindet sich ein Loch, evt. für eine verlorengegangene Befestigung?

Das Muster ist das Vorbild für das Muster „Diamant“ von Walther (s.o.).

 

 

3.37 Teller

 

Adlerhütte, 1928

(s. MB 1928, S. 42, Nr. 9438)

 

Durchmesser 14,2 cm

 

 

3.38a Likörglas

 

Fenne, 1909,

(s. MB Fenne 1909/10, Tafel 6, S. 12),

Dekor „Phönix“,

Höhe 10 cm,

trichterförmig.

 
                                                                                    

 

3.38b Karaffe und Tablett

 

Fenne, 1909

(s. MB Fenne 1909/10, Tafel 6, S.12),

Muster „Phönix“,

 

Höhe Karaffe 20,5 cm

 

Durchmesser Tablett 20 cm.

 
                                                                

 

3.39 Henkelbecher

 

Walther, 1904,

(s. MB Walther 1904, Tafel IV, Nr. 116)

 

Höhe 10,5 cm,

Durchmesser 6,5 cm (o. Henkel),

 

Weintrauben- und rankenmotiv.

 

 

3.40 Senftopf

 

Hersteller unbekannt, um 1840?

(s. PK 2011-1, S. 54)

Höhe 7,6 cm,

Durchmesser 6 cm ,

neugotisches Spitzbogenmuster; Sablee, fein ausgearbeitetes Muster, aber schlecht ausgeführt, überstehende Glasmasse;

Deckel fehlt.

 

 

 

3.41a Milch- und Zuckerensemble, Milchkännchen

 

Radeberg um 1900,

Service „Flora“,

(s. MB Paul & Stäglich, S. 63, Nr. 1735;

s. MB Müller & Kraft 1914, S. 48),

 

3 Teile bestehend aus Milchkännchen, Zuckerschale und Tablett.

Milchkännchen Höhe 10,5 cm,

unten Rauten mit Diamanten, darüber 4 x 2 Strahlenastern.

 
                                                                                                                       

 

3.41b Milch- und Zuckerensemble, Zuckerschale

 

Radeberg um 1900,

Service „Flora“,

(s. MB Paul & Stäglich, S. 63, Nr. 1735;

s. MB Müller & Kraft 1914, S. 48),

 

Höhe 7,5 cm,

Durchmesser 8,6 cm,

Rauten mit Diamanten, darüber 4 x 2 Strahlenastern.

 

 

3.41c Milch- und Zuckerensemble, Tablett

 

Radeberg um 1900,

Service „Flora“,

(s. MB Paul & Stäglich, S. 63, Nr. 1735;

s. MB Müller & Kraft 1914, S. 48;

s. MB Walther 1933, S. 14, Nr. 20663 und 20668, Muster Merkur),

 

Länge 22,5 cm,

Breite 14 cm,

außen Rauten mit Diamanten, innen zwei Blüten.

 

 

3.42 Teller

 

Hersteller unbekannt,

 

Durchmesser 23 cm,

Weintrauben- und Rankenmotiv

 

 

3.43 Teller

 

Dyatkovo, Russland,  1903

(s. MB Dyatkovo 1903, Tafel 188, Nr. 187)

 

Durchmesser 27 cm,

14 Schlaufen gefüllt mit Diamanten.

 

Weitere Stücke von diesem Service sind zu sehen unter PK 2013-2.

 

 

3.44 Teller

 

Hersteller unbekannt,

Durchmesser 10,5 cm

 

 

 

3.45 Eisschale oder Nappy

Hersteller unbekannt, um 1900

 

Durchmesser 12,5 cm,

Höhe 5,3 cm,

Rand vergoldet.

 

Nappy: typisch amerikanisches Geschirrteil für Knabbereien, etwas größer als europ. Eisschalen; Name soll von nuts=Nüsse kommen

 

 

3.46 Tafelaufsatz

 

Radeberg?, um 1900

(vgl. MB Radeberg 1890, Dekor „Herbert“)

Höhe 19 cm,

Durchmesser 22 cm,

Standring geschliffen; das gleiche Modell wurde auch etwas kleiner hergestellt.

(s. pressglas-pavillon.de, Tafel-aufsätze“, „unbekannt“, „Nr. 20 e“, dort mit einer Höhe von 16 cm und einem Durchmesser von 15 cm)

 
                                                           

 

3.47 Nelkenvase

 

Hersteller unbekannt,

 

Höhe 20 cm,

Durchmesser unten 7,2 cm,

 

sechzackige Bodenfläche, auf den Zacken Perlstränge, die nach oben führen; Rand und jeder zweite Perlstrang sind vergoldet.

 

 

3.48 Schälchen

USA, 1885 –1980

Fenton?

Muster „Daisy and Button“,

Höhe 7 cm,

Durchmesser 8 cm,

Viele verschiedene Hersteller haben das sehr beliebte Muster „Daisy and Button“ auf unzähligen verschiedenen Stücken hergestellt. Es kam 1885 erstmals auf den Markt und wurde bis 1980 immer wieder produziert. Das vorgestellte Schälchen gibt es in verschiedenen, auch opaken Farben. An ihm war ursprünglich oben ein Metallbügel befestigt. Bei Ebay USA wird Fenton als Hersteller angegeben.

Leuchtet im UV-Licht violett.

 
                                                               

 

3.49 Schüssel

 

Hersteller unbekannt,

Deutschland, um1900?

(vgl. Fenne MB 1909, „Saturn“,

s. PK 2013-3, Abb. 2013-3/47-07),

 

 

Höhe 5,5 cm

Durchmesser 15 cm

 

 

 

3.50 Schüssel

 

Radeberg, um 1900?,

gemarkt SG in Krone für Sächsische Glasfabrik Radeberg. Eingetragene Marke nach 1897.

 

Zwei Größen:

Höhe 5 cm,

Durchmesser 14 cm,

und

Höhe 4,5 cm,

Durchmesser 12,5 cm.

 

 
                                                                  

 

3.51 Teller

 

Ehrenfeld, 1884

Service „Irene“

(s. MB Ehrenfeld, 1884)

 

Höhe 3,5 cm,

Durchmesser 13,5 cm,

Gewicht 230 g,

 

Der Hintergrund des Musters besteht aus einem unregelmäßigen Sablée.

 

 

3.52 Teller

 

Glaswerke Plötz & Co, 1900

(s. MB Plötz 1900, Blatt 7, Nr. 465)

 

Höhe 7 cm,

Durchmesser 23 cm,

Rand gefaltet und gekniffen, 32-strahliger Mittelstern.

 
                                                                  

 

3.53 Teller

 

Inwald um 1914?

 

(vgl. MB Inwald 1914,

 „Blumengirlanden“),

 

Höhe 7,5 cm

Durchmesser 25 cm,

Rand gefaltet und gekniffen, 8-strahliger Mittelstern.

 
                                                                                 

 

3.54 Fußschale

 

Sörnewitz, 1908,

(s. MB Sörnewitz 1910 Anhang, Blatt 33)

 

Service „Cecilie“,

 

Höhe 12 cm,

Durchmesser 10,5 cm,

Gewicht 210 g,

 

 

Schliff-Imitat, aber sehr schlechte Ausführung (unebener, teils verdickter Rand, Fuß verdreht, usw.)

 
                                                                              

 

3.55 Schale

 

Hersteller unbekannt,

 

Durchmesser  13 cm,

 

Band aus Diamanten um eine kleeblattförmige Mitte. Luftblasen, leicht überstehende Glasmasse am Rand, Fehler in der Pressform rechts oben, Einschlüsse von schwarzen Partikeln.

 

 

3.56 Teller

 

Hersteller? Nach 1950?

 

Durchmesser 15 cm,

Höhe 2,7 cm,

 

eingepresste Ziffer 10,

die gleichen Ziffern zur Bezeichnung eines Musters/Form verwendete Vereco, Frankreich

 
                                                                      

 

3.57 Schale

 

Radeberg, 1928

„Krone“,

(vgl. MB Radeberg 1928, S. 40),

 

Durchmessser 17 cm,

Höhe 5,5 cm.

 

 

3.58 Deckeldose

 

Meisenthal, 1907

„Renaissance“,

(s. MB 1927, Pl. 81, “Renaiccance”),

(s. pressglas-pavillon.de, Meisenthal), 

 

Höhe 7,5 cm,

Durchmesser 10,2 cm.

 

Deckel fehlt.