Pressglas

eine Bilderrevue von in die Form gepresstem Gebrauchsglas

von Mitte 19. Jh. bis Mitte 20. Jh.

 

2.Blau (Hellblau, Kobaltblau, Türkis)

2.01 Teller

 

Glaswerke Walther, um 1930

(vgl. MB 1925, S. 56, Dekor „Mercedes“,

vgl. MB 1931, S. 101, Nr. 40900,  im MB 1937 „Adria“ genannt)

 

Durchmesser 14 cm,

gezackter Rand, umlaufende Blätterranke, Mittelstern.

Der Teller entspricht an ehesten dem Muster Adria, wenngleich dieses im MB mit gebogtem Rand und nicht wie hier mit gezacktem Rand dargestellt ist.

 
 


2.02 Schale

 

Hersteller unbekannt,

Fenne??

 

Durchmesser 12,8 cm,

Perlrand, umlaufendes Sternchen- und Tropfenmuster, Mittelstern.

Leuchtet im UV-Licht.

 

 

2.03 Butterdose

 

Hersteller unbekannt, um 1950?

Durchmesser 15 cm

Höhe 9,5 cm

Ostglas VEB ?

 

 

2.04 Deckeldose

 

Vallerysthal, 1894,

(s. MB Vallerysthal 1907, S. 237, Nr. 3828 und PK 2008/4, S. 259)

 

Höhe 15,5 cm,

Durchmesser 14,5 cm,

dekoriert mit Muscheln, drei Meeresungeheuer („Delfine“) als Füsse.

 

 

2.05 Schälchen

 

Firma Heinrich Hoffmann, Gablonz,

1930er Jahre (?)

 

Breite 4,8 cm

Höhe 6,5 cm

Aquamarinblau, mit eingepresstem Bild „Frau auf Schaukel  mit zwei Putti “, Kanten beschliffen.

 

 

2.06 Salzfass

 

Hersteller unbekannt,  Mitte 19. Jh.

(s. PK 2010-2, S. 20),

 

Höhe 4,5 cm,

Durchmesser 6,5 cm,

sechseckig, gezackter Rand,

Sablée,

wird im UV-Licht honigfarben

 
                                                          

 

2.07 Teller

 

Hersteller unbekannt, 19. Jh.,

Durchmesser 21,5 cm,

gewellter Rand, schmale Fahne mit Streifen; Mittelstern, Sablée und Hefteisennabel für Feuerpolierung,

leuchtet im UV-Licht gelb.

 

 

 

2.08 Fußschale

 

Villeroy & Boch, 1898,

Fußschale „Leo“

(s. MB Wadgassen 1898, Tafel 182, Fig. 19 ohne Deckel und Tafel 183 mit Deckel),

 

Durchmesser 12,3 cm,

Höhe 10,5 cm,

 

3 Löwenköpfe über Walzen, Fuß mit Mäandern, keine Marke.

Hat innen einen Rand, für einen Deckel?

 
                                                           

 

2.09 Teller

 

Hersteller unbekannt,

(s. PK 2010-4, S. 162),

 

Durchmesser 17,7 cm,

4 Blüten mit Blattranken.

 

 

2.10 Fußschale

 

Hersteller unbekannt,

 

Durchmesser 11cm,

Höhe 9,3 cm,

 

Zuckerschale, Kuppa mit konzentrischen Ringen aus Blüten, Noddus, Fuß mit Ranken,

unsaubere Pressung,

leuchtet im UV-Licht hellgrün.

 
                                                            

 

2.11 Henkelkörbchen

 

Fenne  1906,

Dekor “Ewald”

(s. MB Fenne 1906,

s. PK 2010-2, S. 80)

 

Höhe 12 cm,

Länge 20 cm,

Breite 11 cm.

 

 

2.12 Schale

 

Brockwitz, vor 1915

(s. MB Großhändler Müller & Kraft, 1914, S. 38, Nr. 916,

s. MB Brockwitz 1915, Tafel 89, Teller Nr. 08048)

 

Durchmesser 17,5 cm

Höhe 6 cm,

 

sechseckiger Mittelstern umgeben von Strahlen, Spiegel sechseckig!

Anschließend 6 Dreiecke, zwischen den Dreiecken abwechselnd eine Sternform und eine Blüte.

 
                                                                

 

2.13 Vase

 

Walther, 1936,

(s. MB 1936, Tafel 79),

Dekor „Sigrid“,

 

Höhe 15,5 cm,

Durchmesser  oben 14 cm,

 

mit diesem Muster gab es weitere Stücke z.B. eine Schale und einen Tafelaufsatz. Das Muster taucht mindestens von 1936 bis 1961 (dann VEB Sachsenglas) auf.

 

 

 
 

 

2.14 Fußbecher

 

Portieux, 1914

(s. pressglas-pavillon.de,  Frankreich, Portieux) 

 

Höhe 10,5 cm,

 

Fuß 6-fach gebogt, Kuppa unten zwei Zackenlinien, dann senkrechte, abgeflachte Walzen getrennt durch senkrechte Reihen aus Diamanten.

Die Form wird als Francmacon bezeichnet (Freimaurerbecher).

 
 

 

2.15 Kugelvase

 

Brockwitz 1941,

(s. Musterbuch 1941, Tafel 64, Nr. 6624),

(s. PK 2012-3, S. )

 

Höhe 7 cm,

Durchmesser  9 cm,

 

Rand aus 9 Halbkreisen, senkrechte Reihen kleiner werdender Kugeln, dazwischen Bögen

 
                                                                   

 

2.16 Vase

 

Vallerysthal/Portieux, vor 1907,

(s. MB Vallerysthal 1907, Blatt 254, Nr. 4600, erstmals MB Portieux 1889),

 

Höhe 12,5 cm,

 

Die hellblauopakeVase hat unten einen    Abriss (!), 4 deutliche Pressnähte und Einschlüsse von Rußpartikel oben.

 

Das Modell wurde von Vallerysthal bis ca. 1970 hergestellt (s. PK 2005-2, S. 216), es existierten 4 versch. Farben und mehrere Größen.

 

 

2.17 Schüssel

 

Walther, 1931?,

(vgl. MB Walther 1931, S. 100, Nr. 40853 – 40858),

Dekor „Lilie“,

 

Höhe 6,5 cm,

Durchmesser 20,5 cm,

 

Auf dem Boden mattierte Früchte: Apfel, Trauben, Kirschen. Neun Segmente mit stilisierter Lilie.

Im Musterbuch ist diese Schüssel mit einem anderen Boden abgebildet.

Ein Teller „Lilie“ wird noch im MB 1937 angeboten.

 
                                                                      

 

2.18 Milchkännchen

 

Hersteller unbekannt,

 

Höhe 12 cm,

Durchmesser 8 cm,

 

das hier vorgestellte Glas wirkt trüb durch den Glasbrand, es ist ansonsten klar (s. pressglas-pavillon.de, „Milch und Zucker“, „unbekannt“, Nr. 11c und glaswolf.de, „Pressglas“, „Blaues Pressglas“)

 

 

2.19 Deckeldose

 

Hersteller unbekannt,

 

Höhe  10 cm,

Durchmesser 9,5 cm

 

 

Boden mit mattierter Darstellung einer Muschel.

 
                                                                      

 

2.20 Teller

 

Fenne, 1935,

Muster „Dora“,

nicht gemarkt,

 

Durchmesser  14 cm,

vgl. „Bernstein“, Nr. 1.08

 

 

 

 

2.21 Henkelkörbchen

 

Souvigny, 1925,

(s. MB Souvigny 1925, Planche 1, Nr. 12)

 

Durchmesser 16 cm,

Höhe 12,5 cm,

 

Muster bestehend aus Blättern und Beeren.

Henkel von Hand montiert: zwei Glasstränge wurden angeheftet, zusammengedreht und an der dritten Stelle befestigt; Hefteisenspuren. Abriss.

Die Verfärbung am Henkel sind nicht in der Glasmasse, sondern Verschmutzung zwischen Henkel und Teller.

 
                                                                     

 

2.22 Vase

 

Schmid Verreries,

(s. MB um 1875)

 

„Bambous et Perles“

 

 

Höhe 16,7 cm

Durchmesser oben 11,5 cm

Durchmesser unten 8 cm

 

Die blauopakeVase hat unten einen  Abriss, 

4 deutliche Pressnähte.

 

 

2.23 Fußschale

 

Vallerysthal, 1894

(s. MB 1902, Tafel 3, Nr. 3558)

 

Höhe 10,5 cm

Durchmesser 9 cm

 

 

Distelmuster